1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

Die Narren sind los

Ein blinder Junge geht mit seiner Lehrerin, die ihn gut festhält, aufs Eis. Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern


(© Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Förderzentrum Chemnitz)

Ein blinder Junge geht mit seiner Lehrerin, die ihn gut festhält, aufs Eis. Viele Schüler fahren auf dem Eis mit Schlittschuhen und drei Grundschüler im Vordergrund probieren es erst einmal mit ihren Straßenschuhen. Fasching auf dem Eis mit Rollstuhl und Plasterobbe. Im Vordergrund sind zwei ältere Schüler aus der Klasse 9 zu sehen, die offensichtlich viel Spaß beim Eislaufen haben. Klassenfoto der Schüler der Klasse 1 in ihren Kostümen mit Frau Nonnaß und Frau Petrausch auf dem Eis. Jil mit grüner Perücke und rotem Rock winkt freundlich dem Fotograf beim Fahren auf dem Eis zu.

Zu finden und zu sehen waren sie am 8. Februar 2018 in der Chemnitzer Eis Arena. Die Schüler, Lehrer und Erzieher aller Schulteile waren gern der Einladung des Fördervereins gefolgt, Eisfasching auf Kufen zu feiern. Und das einen Tag vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang! Was für ein Erlebnis für große und kleine Einhörner, für Bob den Baumeister, Teufel, Feen, Prinzessinnen, Ritter, Phantasiefiguren und Vertreter der Tierwelt … Bei toller Musik, auf glattem frischen Eis und mit guter Laune schlitterten Einzelläufer, Pärchen und Formationsläufer rasant oder auch relaxed über das Oval. Bei nachlassenden Kräften sorgte der Genuss eines frischen Pfannkuchens für neue Energie oder man nutzte »Eistaxis« und ließ sich gemütlich kutschieren. Der Spaß an der Bewegung, die Vorfreude auf die Ferien und den Faschingstag rundeten das traditionelle Erlebnis perfekt ab. Medaillen gab es nicht zu gewinnen, das machen die Olympioniken auf dem Eis in Süd-Korea.

Marginalspalte


TdoT_Besuch

© Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Förderzentrum Chemnitz